Aus dem Kunstunterricht

Töpfern mit der 4. Klassen

Nach dem Glasurbrand betrachten wir die fertigen Arbeiten. 

Arbeiten im Museum für Gegenwartskunst

Im Museum vergleichen wir unsere eigenen Arbeiten mit den Bildern von Giorgio Morandi.
Bridget Riley dient uns als Anregung für eigene Gestaltungsversuche.

Höhlenmalerei

Diese Wisente sind nicht etwa in der berühmten Höhle von Lascaux in Frankreich zu finden, sondern an der Mauer oberhalb des Schulhofs. Kinder der 4a haben versucht, genau wie die Menschen der Steinzeit vor 20000 Jahren auf Steine zu malen. Gar nicht so einfach, wie wir feststellen mussten. Aber die Ergebnisse sehen doch fast aus wie die Originale. 

Hier haben wir es ganz eindeutig mit einem Auerochsen zu tun. Diese und viele andere Tiere wie Mammut, Wollnashorn, Wildpferd, Höhlenbär und Höhlenlöwe lebten damals in Europa und wurden von den Menschen der Steinzeit auf Höhlenwände gebannt.  

Preisträger beim Malwettbewerb der Volksbank

Wir gratulieren ganz herzlich den Preisträgern beim Malwettbewerb der Volksbank!

Die Kinder hatten sich mit dem Thema "Natur gestalten" auseinandergesetzt und beeindruckende Arbeiten abgeliefert, die teilweise sogar mit einem Landesförderpreis und einem 3. Platz auf Landesebene ausgezeichnet wurden. Gut gemacht! Wir freuen uns mit euch!

Übrigens: Auch für die Schule hat sich die Teilnahme gelohnt. Immerhin 250 Euro bekommen wir von der Volksbank als Prämie überwiesen. 

Jodie Albarjes, Vögel auf dem Schulhof
Georg Drößler, Wisente
Carolin Laube, Schnirkelschnecken auf Birkenrinde

Selbstportraits

Im Kunstunterricht haben wir - ausgehend von Fotografien - Selbstportraits gezeichnet. Gar nicht so einfach, aber mit erstaunlichen Ergebnissen!

Anschließend konnten wir uns im Museum für Gegenwartskunst ansehen, wie die Rubenspreisträger Lucian Freud un Maria Lassnig Portraits und Selbstportraits gemalt haben. 

www.mgk-siegen.de/